Blogger-Recognition-Award

Hallo liebe Leser,

Anfang der Woche wurde ich positiv überrascht, als mich Rob für den Blogger-Recognition-Award nominierte.

BR_Award

In diesem Post gehts also um den Award, Backround, Nominierungen und natürlich mein großes Dankeschön 🙂

Zunächst zu den Regeln und Background des Awards:

„Bei diesem Award geht es darum, zu erzählen, wie man zum Bloggen gekommen ist und andere Blogger, deren Blog man toll findet zu nominieren, um andere auf den ein oder anderen Blog aufmerksam zumachen. Der Aufruf kommt von Eve.

Mittlerweile gibt es unzählig viele Blogs. Da ist es keine Seltenheit, dass der ein oder andere übersehen wird. Dieser Award bietet uns allen die Möglichkeit, uns ein bisschen vorzustellen, einen neuen Blog kennenzulernen und gegenseitig austauschen.

Die Regeln:

  • Nominiere 15 Blogger und lasse die Nominierten per Kommentar von der Nominierung erfahren
  • Poste deine Nominierung, bzw. Bedanke Dich für die Nominierung in einem Post und Beschreibe gleichzeitig deinen Weg zum Bloggen inklusive ein paar (hilfreiche) Tipps und Tricks für andere Blogger
  • Verlinke Eve’s ursprünglichen Post (damit jeder das Original sehen kann und damit nichts verfälscht wird!) „

Dem Award folgend hier meine nominierten Blogs, wie man so schön sagt „in no specific order“ (weitere folgen noch):

  1. Littlenecklesmonster mit tollen Rezepten
  2. Julispunkt mit Nähanleitungen
  3. Veganeskuechenchaos mit veganer Küche
  4. PWpicture mit Beeindruckenden Fotos von allem Schönen in der Natur
  5. Monakuehlewind die leidenschaftlich Blogged
  6. Tohuwabohu mit verschiedensten Eindrücke vom Leben
  7. Bayfairdrive mit Reisen, Lifestyle, Food
  8. kleine Gerechtlerin über Selbstgemachtes
  9. Janathemunchkin about the fine things in life
  10. Zauberlöffel mit tollen Backkreationen
  11. Try Error-Camera Art eine kleiner FotoBlogg
  12. Törtchen mit Berliner Backkunst
  13. Jackysleckereien mit wahrer kochkunst

Ich danke euch für eure tollen Blogs die nicht nur Freude beim Lesen sind, sondern auch Inspiration, macht weiter so 🙂

 

Und nun noch kurz zu mir. (Dem Award entsprechend ein kleine Vorstellung von mit und ein paar kleinen Tipps am Ende)

Nun, ich meide eigentlich die neuen medialen Plattformen im Internet und bin deswegen weder bei Facebook noch bei Twitter unterwegs. Das Bloggen aber hat mich begeistert, da es bei meinem früheren längeren USA-Aufenthalt eine tolle Möglichkeit war, meine Freunde gemeinsam auf dem Laufenden zu halten, im Hinblick auf was ich so mache, wo ich gerade bin und vor allem, sie daran teilhaben zu lassen, wie bspw. an gemachten Fotos, aber auch tollen Erlebnissen. Da in dieser Zeit natürlich viel passiert war und auch ein konkreter Anlass bestand, führte ich 6 Monate eifrig einen Blog. Zurück in „good old Germany“ war der Anlass vorbei und damit auch meine Karriere als Bloggerin, denn ich hatte nun nichts mehr zu berichten – dachte ich.

Aber mit neuen Hobbies kamen neue Leidenschaften und da ich vor allem durch das Nähen in der Anfangszeit ganz oft „Google-search“ benutzt hatte, stellte ich schnell fest, dass viele ihre Kenntnisse, Ideen und Anleitungen bloggen. Ich fand es toll, dass die Menschen so offen und freundlich Ihre Ideen teilten und damit für Anfänger und Neueinsteiger eine tolle Starthilfe, sowie für „alte Hasen“ einen tollen Ideenaustausch bereitstellten. Diese Unterstützung, Freundlichkeit und Offenheit hat mich so begeistert, dass ich beschloss, selbst einen Blog zu versuchen, eben über meine Hobbies. Neben der Hoffnung mit meinen Posts andere zu inspirieren, zu helfen oder einfach zu erfreuen machte ich mich ans Design und überlegte, was ich eigentlich posten möchte?

Vor einer öffentlichen Präsenz scheute es mir zunächst und ich beschloss den Blog erstmal nur für mich zu machen, um zu sehen, ob mir das Bloggen selbst überhaupt Spaß bereitet, ich regelmäßig dazu komme und ob überhaupt genug Material zum Bloggen in meinem Alltag zu finden ist.
Es macht(e) Spaß, es gab das Material und somit ging ich vor gut drei Monaten online 😀
Als dann die ersten „Likes“ und „Follower“ kamen, war ich ganz aus dem Häuschen, damit hatte ich einfach nicht gerechnet! Von diesem positiven Feedback angestachelt, versuche ich immer wieder etwas Neues zu posten und den Blog weiterhin aktiv zu pflegen.

Mit diesem Award nun fühle ich mich in meinen Bemühungen bestätigt und hoffe noch lange Teil der Blog Community sein zu können, auch wenn ich noch in meinen Kinderschühchen laufe 😉

Neben der Bestätigung eines „jungen Bloggers“ durch den Award, soll man ja auch Tipps geben und Hilfestellung. Nun, erst am Anfang stehend, habe ich da noch kein großes Repertoire, aber ich möchte es versuchen. Für mich stand am Anfang die Frage, was will ich bloggen und unter welchem Namen mache ich das, was glaube ich das Schwierigste war ^^. Da ich mir offen halten wollte, die Themen noch zu erweitern oder wieder einzugrenzen, habe ich mich für einen Namen entschieden, der Verschiedenstes umfasst, und so noch nicht existiert. Es gibt aber auch Tools für Namensvorschläge und andere Tipps. Wenn man das gefunden hat, kommt das Design. Da bin ich mit meinem immer noch nicht vollstens zufrieden, weshalb ich vielleicht noch Änderungen vornehme. Aber alleine damit kann man Stunden zu bringen, es gibt ja eine riesige Auswahl. Meiner bisherigen Erfahrung nach sollte man überlegen, ob man mehr Text oder eher mehr Bilder posten möchte und welche Navigation man bevorzugt, um danach dann das Design/Thema auszuwählen. Zum Bloggen selber denke ich sollte man das posten, was man selber gerne lesen oder erzählen möchte, der eigenen Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt!

Was ich abschließend sagen kann ist, dass es sich immer lohnt einfach mal andere Blogger zu fragen/anzuschreiben wenn einem etwas ganz besonders gefällt oder man Fragen hat zum Blog oder Posts hat, denn das Feedback ist eigentlich immer positiv, freundlich und hilfsbereit – und es macht ja auch einfach Spaß sich mit Gleichgesinnten auszutauschen 🙂

Also in diesem Sinne herzlichen Dank für die Nominierung und ganz viel Spaß euch beim Bloggen!

 

Bei Anregungen, Ideen oder Sonstigem kannst du dich hier äussern

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s